Rehabilitationsforschung

Projekt-Nr. FF-FR 0226 Funktioneller Gewebeersatz mittels eines hämodynamisch stimulierten und in vivo vaskularisierten Bindegewebslappens

Projekt-Nr. FF-FR0243 Entwicklung phasenspezifischer Sets von Screening-Indikatoren und Outcomemaßen für die neurotraumatologische Rehabilitation von Versicherten der gesetzlichen Unfallversicherung

Projekt-Nr. FF-FR0244 Einfluss des anti-Gravitationslaufbands (AlterG®) auf die muskuläre Atrophie und periartikuläre Degeneration der unteren Extremität nach Immobilisation bei Frakturen

Projekt-Nr. FF-FR0247 Mobilität 2020! Mehr Training - mehr Mobilität - mehr Teilhabe für rollstuhlnutzende Menschen

Projekt-Nr. FF-FR0251 Klinische Prüfung der Nachbehandlung der vorderen Kreuzbandersatzplastik mittels Hamstringsehnen-Plastik mit und ohne Orthese – eine prospektiv randomisierte Studie

Projekt-Nr. FF-FR0260 Einfluss perkutaner Kollageninduktion mittels Medical Needling bei Patienten mit Verbrennungsnarben - eine prospektive kontrollierte Interventionsstudie

Projekt-Nr. FF-FR0265 ICF-basierte Prädiktion des Outcomes in der Rehabilitation nach Trauma - icf|PROreha

Projekt-Nr. FF-FR0266 Charakterisierung der systemischen Kinetik von Effektormolekülen der epithelialen Immunantwort und mikroRNA bei schweren Brandverletzungen und Sepsis

Projekt-Nr. FF-FR0268 Evaluation des ICF-orientierten Rehabilitationskonzepts für thermische Verletzungen

Projekt-Nr. FF-FR0269 Weiterentwicklung und Validierung der Hamburger Prognosescores HandAF und HandDAU: Prädiktion der Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit und der Dauer der Arbeitsunfähigkeit im Rahmen des Reha-Managements der UVT von Patienten mit Handverletzungen

Projekt-Nr. FF-FR0270 Funktioneller Gewebeersatz mit in vivo gezüchteten vaskularisierten Bindegewebslappenplastiken im Großtiermodell

Projekt-Nr. FF-FR0271 Evaluation des Umsetzungskonzeptes FAUST-II in der Erstversorgung bei SAV-Fällen

Projekt-Nr. FF-FR0272 Immunhistochemische Untersuchungen der Innervation des Handgelenkes, des distalen Radioulnargelenkes und der Membrana interossea antebrachii an humanen Leichenpräparaten

Projekt-Nr. FF-FR0273 Prognostische Relevanz von Proteomveränderungen nach einem schweren Schädelhirntrauma (sSHT)

Projekt-Nr. FF-FR0276 Differenzierung zwischen aseptischer Pseudarthrose und Infektpseudarthrose anhand molekularbiologischer, histopathologischer und laborchemischer Kriterien

Projekt-Nr. FF-FR0280 Systematische Untersuchung und Vergleich von Diagnostikverfahren bei osteosynthesematerialassoziierten Infekten und Infekt-Pseudarthrosen in der Unfallchirurgie

Projekt-Nr. FF-FR0283 Thermodilution zum hämodynamischen Monitoring nach akutem Querschnittsyndrom

Projekt-Nr. FF-FR0285 Multimodale prospektive Detektion und Definition von Biomarkern zur Prognoseverbesserung bei Critical-Illness-Polyneuromyopathie (CRIT-PATH)

Projekt-Nr. FF-FR0287 Optimierte moderne MR-Diagnostik von peripheren Nervenläsionen der oberen Extremitäten - MODERN Pilotstudie

Projekt-Nr. FF-FR0309 Analyse von olfaktorischen Stamm- und Ensheathing-Zellen sowie mesenchymalen Stammzellen im Kontakt zu Cerebrospinalflüssigkeit: Grundvoraussetzung für humane zelltherapeutische Ansätze nach Rückenmarkstrauma

Forschungsdatenbank Arbeitsschutz

Übersicht

  • Verzeichnis aller Projekte der Unfallversicherungsträger