Sicher und gesund durch Bewegung

Gesetzliche Unfallversicherung stellt Sport in den Mittelpunkt ihres Angebots auf der didacta

02.06.2022

Image

Bild vergrößern

Die gesetzliche Unfallversicherung widmet sich auf der Bildungsmesse didacta dem Thema Sport und Bewegung in der Schule (Foto: Kaj Kandler / DGUV)

Weniger Bewegung, dafür mehr Zeit vor dem Bildschirm - so sah für viele Kinder und Jugendliche der Alltag im Corona-Lockdown aus. Die Bewegungsarmut hatte messbare Konsequenzen wie Gewichtszunahme oder die Verschlechterung der motorischen Fähigkeiten. Die gesetzliche Unfallversicherung widmet sich deshalb auf der Bildungsmesse didacta, die vom 7. bis zum 11. Juni 2022 in Köln stattfindet, dem Thema Sport und Bewegung in der Schule.

Am Gemeinschaftsstand der Unfallversicherung in Halle 7 Stand 07.C046 wird es am Vor- und am Nachmittag Vorträge rund um die Themen Bewegung, Lernen und Selbstregulation geben. Das Programm finden Sie hier (PDF, 140 kB, nicht barrierefrei).

Ergänzt wird dieses Angebot durch die Aktion "German road safety kids" des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR). Er bietet Unterrichtsmaterialien für die Primarstufe zum sicheren Verhalten im Straßenverkehr - ob auf dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Bus.

Vorgestellt werden darüber hinaus die Kulturdialoge zur sicheren und gesunden Kita, Schule und Hochschule. Mit dabei sind auch das digitale Lernportal "Lernen und Gesundheit" und die Aktion Kinder forschen zur Prävention (PDF, 2,1 MB, nicht barrierefrei).

Berufsschülerinnen und Berufsschüler und ihre Lehrenden können sich über die neue Präventionsaktion von "Jugend-will-sich-erleben" informieren. Im Schuljahr 2022/2023 wird eine der häufigsten Unfallarten bei der Arbeit in den Fokus gerückt: das Stolpern, Rutschen und Stürzen.

Kontakt

DGUV - Pressestelle
Glinkastraße 40
10117 Berlin

Tel.: +49 30 13001-1414

Britta Ibald (Pressesprecherin)
Stefan Boltz (Pressesprecher)
Elke Biesel (Stv. Pressesprecherin)

Pressestelle

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? Dann können Sie sie hier abonnieren.