Internationale Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS)

Die Internationale Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) ist die weltweit führende internationale Organisation für Institutionen, Regierungsstellen und Behörden, die sich mit der sozialen Sicherheit befassen. Die IVSS fördert Exzellenz in der sozialen Sicherheit durch Leitlinien, die international anerkannte Berufsstandards darstellen, Expertenwissen, Dienstleistungen und Unterstützung, die ihre Mitglieder weltweit befähigen, dynamische Systeme der sozialen Sicherheit und entsprechende Politik zu entwickeln.

Im Bereich der sozialen Sicherheit kooperieren international viele deutsche Sozialversicherungsträger in der bereits 1927 gegründeten IVSS. Sie umfasst heute 340 Mitgliedsinstitutionen aus über 160 Ländern. Die DGUV ist seit 2002 Vollmitglied in der IVSS. Dr. Joachim Breuer, Hauptgeschäftsführer der DGUV, wurde 2016 zum 16. Präsidenten der IVSS gewählt.

Auf dem 21. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2017 startete die globale Präventionskampagne Vision Zero der Internationalen Vereinigung für Sicherheit und Gesundheit (IVSS).

Die DGUV und einige Unfallversicherungsträger unterstützen die 14 verschiedenen internationalen Sektionen für Prävention des "Besonderen Ausschusses für Prävention" der IVSS in den Bereichen:

Vertreter der DGUV haben die IVSS maßgeblich bei der Entwicklung der IVSS-Leitlinien zur Prävention unterstützt:

Weitere Informationen:

Ansprechpersonen

Dr. Sven Timm
Stabsbereich Prävention
Referat "Strategische Kooperationen"
Tel: +49 30 13001-2000

Sabine Herbst
Stabsbereich Prävention
Referat "Strategische Kooperationen"

Global Vision Zero Campaign

Veranstaltungen

Weltkongress 2017

Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2020, vom 04.-07.10.2020 in Toronto, Kanada

Zur englischen Homepage

"Weltforum für soziale Sicherheit",14.-18.10.2019 in Brüssel

Zur Homepage