Schülerzeitung aus München erhält den Sonderpreis der DGUV

Wettbewerb der Bundesländer - Preisverleihung im Bundesrat

17.09.2018

Image

Bild vergrößern

Preisverleihung im Bundesrat: Reica Lindner aus dem Bundesvorstand der Jugendpresse Deutschland, Juna Icaza Wilfert (Mitte), Chefredakteurin der "Agora" vom Münchener Maximiliansgymnasium, und Andreas Baader aus der Kommunikation der DGUV. (© Jugendpresse Deutschland/Kurt Sauer)

"Agora", die Schülerzeitung des Maximiliansgymnasiums in München erhält in diesem Jahr den Sonderpreis "Sicherheit und Gesundheit an der Schule". Dieser Sonderpreis der DGUV ist Teil des jährlich stattfindenden Schülerzeitungswettbewerbs der Bundesländer.

Bei der feierlichen Preisverleihung im Berliner Bundesrat lobte die Jury die Themenauswahl und -bearbeitung der jungen Redaktion, ganz besonders den Themenschwerpunkt Gesundheit in der prämierten Ausgabe. Besonders hervorgehoben hat die Jury die thematische Breite des Heftes, von Definitionen und Gesundheitsmythen über Ernährung bis hin zu Gefährdungen durch zu intensive Smartphone-Nutzung.

Die Redaktion schaffe es gut, alle Themen unter Rückbezug auf den eigenen Schulalltag zu behandeln, lobte die Jury. Agora mache insgesamt einen sehr geschlossenen Eindruck, die Redaktion wolle nicht nur Wissen vermitteln, sondern zum eigenen Nachdenken anregen.

Überreicht wurden alle Preise des diesjährigen Schülerzeitungswettbewerbs in einer Feierstunde im Berliner Bundesrat. Berlin ist der Höhepunkt des Wettbewerbs, der schon ein gutes Jahr vorher in den Bundesländern beginnt. Dort kann sich jede Redaktion um den jeweiligen Landespreis bewerben. Auch für den Sonderpreis der DGUV kann sich jede Schülerzeitung direkt bewerben. Neben der mehrtägigen Einladung nach Berlin erhalten die Redaktionen einen Geldpreis für ihre Arbeit. Alle Preisträger des Jahres 2018 sowie Termine und Teilnahmebedingungen unter www.schuelerzeitung.de.

Pressekontakt

DGUV - Pressestelle
Glinkastraße 40
10117 Berlin

Tel.: +49 30 13001-1414

Pressesprecher:
Gregor Doepke
Stefan Boltz

Stv. Pressesprecherin:
Elke Biesel

Pressestelle

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? Dann können Sie sie hier abonnieren.