Paralympics Zeitung erscheint zum Start der Paralympics in Pyeongchang

07.03.2018

Image

Die Redaktion der Paralympics Zeitung Pyeongchang 2018 (© Thilo Rückeis, Tagesspiegel)

Pünktlich zum Start der Paralympics, die vom 09.-18. März 2018 im südkoreanischen Pyeongchang stattfinden, erscheint die 1. Ausgabe der Paralympics Zeitung morgen, am 08. März 2018, mit vielen spannenden Themen rund um das Großereignis.

Die Paralympics Zeitung stellt das deutsche Team vor, das bei den Paralympics mit 20 Athletinnen und Athleten in vier verschiedenen Disziplinen antritt: Para Ski alpin, Para Biathlon, Para Langlauf und Rollstuhlcurling.

Zudem spricht Bundeskanzlerin Angela Merkel im Interview über die Grenzen der Steuerung durch Politik und über gesellschaftliches Engagement: "Wir brauchen noch mehr Bewusstseinswandel in der Gesellschaft, um weg von der bloßen Fürsorge und hin zu einer selbstbestimmten Teilhabe behinderter Menschen zu kommen", so Merkel.

Weitere Themen der Ausgabe sind u.a. die Vorstellung des Gastlandes Südkorea und die mögliche Wende in den Beziehungen zu Nordkorea. Im Interview spricht Monoskifahrer Goerg Kreiter über sportliche Erfolge und die dafür notwendige Förderung. Seine Alpin-Kollegin Anna-Lena Forster erzählt, wie sie sich auf die Paralympics vorbereitet hat und sagt: "Ich will meine Kompetenzen, die ich mir in den letzten Trainingsmonaten erarbeitet habe, optimal einsetzen und die Goldmedaille im Slalom holen!"

13 Nachwuchs-Reporterinnen und Reporter aus Deutschland, Korea und Großbritannien berichten live aus Pyeongchang für die Paralympics Zeitung, ihre Social-Media-Kanäle und die englische Ausgabe "Athletes & Abilities". Für sie war und ist es eine intensive Zeit gefüllt mit Recherchen, Interviews und natürlich auch einer Menge Spaß.

Die Paralympics Zeitung wird vom Tagesspiegel und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), Spitzenverband der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, herausgegeben. Sie erscheint als Beilage in Tagesspiegel, Zeit und Handelsblatt. Das Partnermedium in Südkorea ist die Tageszeitung Hankyoreh. Dort erscheint am 15. März in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut Korea die koreanische Ausgabe der Paralympics Zeitung als Beilage.

Weitere Infos rund um die Paralympics in Pyeongchang finden Sie auf der Tagesspiegel Themenseite https://www.tagesspiegel.de/themen/paralympics/ und auf den Social-Media-Kanälen

Facebook.com/ParalympicsZeitung, twitter.com/parazeitung, instagram.com/ParalympicsZeitung und snapchat.com/add/parazeitung

Pressekontakt

DGUV - Pressestelle
Glinkastraße 40
10117 Berlin

Pressesprecher:
Gregor Doepke
Stefan Boltz
Tel.: 030 288763768

Pressereferentin:
Elke Biesel
Tel.: 030 288763767

Pressestelle

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? Dann können Sie sie hier abonnieren.