Archiv - Januar 2020

Gesprächsstoff für Lehrerzimmer und Kitateam

(30.01.2020) Die Broschüre "Selbstverständlich sicher und gesund" richtet sich vor allem an alle Verantwortlichen für Sicherheit und Gesundheit in Bildungseinrichtungen. Das können Führungskräfte oder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sein, aber auch Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Personalräte oder Betriebsärztinnen und -ärzte.

zur Pressemitteilung

Film- und Medienfestival

Zum Internationalen Medien Festival für Prävention (IMFP) in Toronto gibt es jetzt auch einen Promotion Spot. Einreichungen sind noch bis zum 29. Februar 2020 möglich.

Weitere Infos und der Spot

Landesstelle für Barrierefreiheit

Die neue Landesfachstelle für Barrierefreiheit in Sachsen-Anhalt, die Ombudsstelle und die Überwachungsstelle für Barrierefreie Informationstechnik sind bei der Unfallkasse Sachsen-Anhalt angesiedelt. Die Einrichtungen haben gerade ihre Arbeit aufgenommen.

zur Pressemitteilung

Arbeitsschutz in der Abfallbranche

Beschäftigte bei der Müllabfuhr haben gute, stabile Arbeitsverhältnisse. Nur gibt es manchmal in Sachen Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit echte Herausforderungen zu bewältigen.

Weitere Informationen

Organisationshilfe gegen Mobbing

Soziale Konflikte am Arbeitsplatz können nicht nur die Zusammenarbeit und Produktivität negativ beeinflussen, sondern auch zu psychischen Belastungen von Beschäftigten führen. Umso wichtiger ist es für Betriebe, professionell und vorausschauend damit umzugehen.

Weitere Informationen

Neuartiges Coronavirus 2019-nCoV

In China breitet sich ein neuartiges Coronavirus aus. Die Millionenmetropole Wuhan, insbesondere ein dortiger Fisch- und Wildtiermarkt, ist Zentrum des Ausbruchs. Die DGUV informiert über das Virus und weitere Ansprechpartner zur Prävention.

Weitere Informationen

Schulungsfilm für Verhalten bei extremen Gewalttaten

Extreme Gewalttaten lösen große Angst bei Betroffenen aus. Diese macht es schwer, sicherheitsbewusst zu handeln. Die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) gibt in einem Schulungsfilm Tipps, wie sich Betroffene im Ernstfall verhalten sollen.

Weitere Informationen

Namensänderung beim Bundesversicherungsamt

Seit dem 1. Januar 2020 heißt das Bundesversicherungsamt (BVA) nun Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS). Der neue Name verdeutlicht die vielfältigen Prüf- und Verwaltungsaufgaben des BAS.

Weitere Informationen

Tipps bei Müdigkeit im Job

Vielfach wird angenommen, dass ein paar Tassen Kaffee oder Energydrinks gegen Müdigkeit helfen. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) gibt fünf hilfreiche Tipps zum Wachbleiben, die jederzeit und überall einsetzbar sind.

Weitere Informationen

Unfallkasse startet große Infokampagne

Beim Modellprojekt "Balingen – Gemeinsam stark für Pflege" arbeiten die Stadt Balingen, die Unfallkasse Baden-Württemberg gemeinsam mit der DAK Gesundheit und der Deutschen Rentenversicherung an einem Netzwerk zum Gesundheitsschutz pflegender Angehöriger.

Weitere Informationen

Verminderte Aufmerksamkeit in Nachtschichten

Nachtarbeit verringert die Aufmerksamkeit und Reaktionszeiten bei Beschäftigten im Pflegedienst. Sie sind deshalb einem erhöhten Risiko für Arbeits- und Wegeunfälle ausgesetzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des IPA.

Weitere Informationen

Bewerbungen für den Annedore-Leber-Preis

Auch in diesem Jahr werden mit dem Annedore-Leber-Preis wieder innovative, nachhaltige und zur Nachahmung anregende Projekte gesucht, die Potenziale von Menschen mit Handicap stärken und fördern, um ihnen so eine optimale Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen.

Weitere Informationen

Lüften leicht gemacht: eine kostenlose App gegen dicke Luft in Innenräumen

(16.01.2020) Das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) und die Unfallkasse Hessen haben eine App entwickelt, die für jeden fensterbelüfteten Raum den richtigen Lüftungszeitpunkt und die optimale Lüftungsfrequenz ermittelt.

zur Pressemitteilung

Schulfeste sicher organisieren und feiern

(14.01.2020) Damit nichts schief geht, empfiehlt sich eine gründliche Vorbereitung. Tipps zur sicheren Organisation eines Schulfestes gibt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) in der aktuellen Ausgabe ihrer Zeitschrift "DGUV pluspunkt".

zur Pressemitteilung

Erklärfilm zu Rentenausschüssen

Entscheidungen über Ansprüche auf Renten nach einem Arbeits- oder Wegeunfall oder einer Berufskrankheit treffen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen in so genannten Rentenausschüssen. In einem neuen Erklärvideo erfahren Sie, wie diese besetzt sind.

Weitere Informationen

Psychotherapeutenverfahren als frühzeitige Intervention

Arbeitsunfälle oder Berufskrankheiten stellen eine Gefährdung der psychischen Gesundheit dar. Mit dem Psychotherapeutenverfahren der DGUV kann der Entstehung und Chronifizierung von psychischen Gesundheitsstörungen frühzeitig entgegengewirkt werden.

Weitere Informationen

Kreativ werden zum Thema Sucht

(09.01.2020) In jedem Jahr schreibt "Jugend will sich-er-leben" (JWSL) einen Kreativwettbewerb für Berufsschulklassen aus. Ziel ist es, Berufsschülerinnen und Berufsschüler dazu anzuregen, sich intensiv mit dem aktuellen Thema des JWSL-Programmjahres zu beschäftigen.

zur Pressemitteilung

Kreativ werden zum Thema Sucht

(09.01.2020) In jedem Jahr schreibt "Jugend will sich-er-leben" (JWSL) einen Kreativwettbewerb für Berufsschulklassen aus. Ziel ist es, Berufsschülerinnen und Berufsschüler dazu anzuregen, sich intensiv mit dem aktuellen Thema des JWSL-Programmjahres zu beschäftigen.

zur Pressemitteilung

Zahl der Verkehrstoten nachhaltig senken

Laut des Statistischen Bundesamts wird die Zahl der Getöteten im Straßenverkehr 2019 voraussichtlich auf ein Rekordtief von 3.090 sinken. Der Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrates, Prof. Dr. Walter Eichendorf, betonte, dass dies keine Entwarnung für die Verkehrssicherheitsarbeit bedeuten dürfe.

Weitere Informationen

Fettbrand korrekt löschen

Brennendes Fett in einem Topf oder einer Pfanne wird oft reflexartig mit Wasser gelöscht. Diese Reaktion ist hochriskant, denn das Wasser verdampft blitzartig in dem einige hundert Grad heißen Fett und wird meterweit aus dem Behälter geschleudert. Geeignete Maßnahmen zum Löschen von Fettbrand gibt es bei "Das sichere Haus".

Weitere Informationen

Kostenlose Infoline

Bei allgemeinen Fragen zur gesetzlichen Unfallversicherung wenden Sie sich bitte an die kostenlose

Informiert bleiben

Sie wollen regelmäßig Pressemitteilungen der DGUV erhalten? 
Dann können Sie sie