Neues aus der internationalen Arbeit

Dr. Gregor Kemper (DGUV) mit Sergei Aleshchenko, stv. Vorsitzender des Sozialversicherungsfonds der Russischen Föderation, © Petersburger Dialog
DGUV beim Petersburger Dialog

Schwerpunkt der Tagung in Sankt Petersburg am 17.04.2018 war die Rehabilitation. Das Prinzip der medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation der DGUV wurde von Dr. Kemper, Leiter des Stabsbereichs Internationale Beziehungen, vorgestellt.


eine wehende EU-Fahne, © Aintschie - Fotolia
Proklamation der Europäischen Säule sozialer Rechte

Im Rahmen des Sozialen Gipfels für Faire Arbeitsplätze und Wachstum in Göteborg wurde die im April 2017 von der Kommission präsentierte Empfehlung für eine soziale Säule vom Europäischen Parlament, der EU-Kommission und dem Rat der EU unterschrieben.


ein Patient bei der Physiotherapie
Studie zum ökonomischen Nutzen beruflicher Wiedereingliederung

Die Studie der IVSS untersucht die ökonomischen Aspekte beruflicher Wiedereingliederung aus Sicht der Arbeitgeber, der Sozialversicherungsträger und der Gesellschaft. Sie kommt zu dem Ergebnis: "Rehabilitation lohnt sich."


ein Sparschwein mit EU-Logo, © alexlmx - Fotolia.com
DGUV beteiligt sich an neuer EU-Verordnung

In einer Stellungnahme beteiligt sich die DGUV an der Überarbeitung der EG-Verordnungen Nr. 883/2004 und Nr. 987/2009. Sie setzt sich ein für die Behandlung der Pflegeleistungen nach bisherigen Kapiteln, Fristverkürzung auf 12 Monate, Zinserhöhung für Rückzahlungen von Auslagen, Ausstellung von A1-Bescheinigungen auch für Schüler, Studenten und ...


ein Gruppenbild mit den Teilnehmern, © Jan-Peter Schulz, DGUV
Deutsch-französische Gespräche zur Unfallversicherung

Ein derzeit für die französische Unfallversicherung zentrales Thema ist die Frage der Prävention in Bezug auf haushaltsnahe Dienstleistungen. Hierzu soll eine deutsch-französische Expertengruppe eingerichtet werden.


Kontakt

Dr. Gregor Kemper
DGUV - Internationale Beziehungen
Glinkastraße 40
10117 Berlin
Tel.: +49 30 288763-630