German Paralympic Media Award 2024

So viele Einreichungen wie nie

Am 12. Januar endete die Frist, Beiträge für den German Paralympic Media Award (GPMA) einzureichen. Und in diesem Jahr wurde ein neuer Rekord aufgestellt: 217 Artikel, Fotos, Radio- und TV-Beiträge sowie Veröffentlichungen in den Sozialen Medien sind eingegangen - so viele wie noch nie.

Der German Paralympic Media Award prämiert herausragende Reportagen, Analysen sowie Interviews und andere journalistische Formen der Berichterstattung über den Sport von Menschen mit Behinderung. Der Preis wird seit 1999 von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung vergeben, für die der GPMA ein wichtiges Mittel ist, um auf die bedeutende Rolle des Sports bei der Rehabilitation von Menschen mit Behinderung hinzuweisen.

Die stetig wachsende Zahl an Einreichungen zeigt: Der GPMA ist zu Recht Deutschlands wichtigster Medienpreis dieser Kategorie. Seine Verleihung findet weite Beachtung.

Hochkarätige Jury

Eine kompetent besetzte Jury wird nun aus den Einreichungen die besten auswählen, bevor am 24. April im Haus der DGUV in Berlin der Preis in folgenden Kategorien vergeben wird:

  • Print / Artikel
  • Hörfunk / Audio
  • Online/Social Media
  • TV / Film / Video
  • Foto

Wenn Sie bei der Verleihung dabei sein möchten, können Sie sich hier anmelden.

Verleihung des GPMA 2024

Drei Preisstelen gestaffelt. Glasstelen mit farbig geätztem Logo und Schrift.

24. April 2024, 17:00 Uhr
Im Haus der DGUV in Berlin
Anmeldung

Infomails

Melden Sie sich hier für die Infomails zum German Paralympic Media Award an (ca. 3 E-Mails pro Jahr):
Anmeldung Infomails

Trailer zum GPMA 2024

Bilder von der Preisverleihung 2023

Der German Paralympic Media Award

Foto zeigt zwei im Regen feiernde Läuferinnen, während eine dritte enttäuscht, gestützt von zwei Personen den Platz verlässt

Bild: Oliver Kremer

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung zeichnet mit dem German Paralympic Media Award (GPMA) journalistische Beiträge über den Reha- und Behindertensport aus. Es ist der größte, wichtigste deutsche Preis seiner Kategorie.

Mehr zum GPMA