Staatsminister Michael Roth engagiert sich bei studentischem Forschungsprojekt

Arbeit 4.0 und Perspektiven auf dem Weg zur Transformationsgesellschaft

13.11.2019

Image

Bild vergrößern

Gemeinsamer Blick auf die Campus-Erweiterung. Foto: DGUV

Politik und deren Auswirkungen live erleben - genau das hat Prof. Dr. Ralf Möller, Studiendekan Zertifikatsprogramme und Berufsbildung, mit seinem Forschungsprojekt vor. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Sozialversicherung an der HGU in Bad Hersfeld können sich auf ein spannendes Forschungsmodul im fünften Semester freuen. Highlight soll eine Fahrt nach Straßburg zum Europäischen Parlament oder nach Berlin sein.

Der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, Michael Roth, engagiert sich persönlich bei diesem Forschungsvorhaben. Der Bundestagsabgeordnete für Hersfeld-Rotenburg und den Werra-Meißner-Kreis kann hier seinen Heimvorteil und seine Verbundenheit mit der Region nutzen. Staatsminister Roth besichtigte den Campus der HGU in Bad Hersfeld am 04.11.2019 gemeinsam mit Prof. Möller sowie dem Rektor der Hochschule, Prof. Harald Becker. In einem gemeinsamen Gespräch wurden die Möglichkeiten der Umsetzung des geplanten Forschungsprojekts erörtert.

In diesem Forschungsmodul des Bachelorstudiengangs sollen die Studierenden die neuesten Entwicklungen auf dem Weg zur Transformationsgesellschaft kennenlernen und ihre eigenen beruflichen und privaten Perspektiven einordnen lernen. Dafür ist ein Schwerpunkt im europäischen Kontext vorgesehen. Zunächst sollen die theoretischen Grundlagen wie Klärung der Begrifflichkeiten, insbesondere der häufig verwendeten Schlagworte "Transformationsgesellschaft" sowie "Arbeit 4.0" aufgearbeitet werden. Insgesamt untergliedert sich das Projektteam in mehrere Projektgruppen. Ziel ist die Erstellung einer wissenschaftlich fundierten Ausarbeitung z. B. in Form eines Projektberichtes oder eines Beitrags in einer Fachzeitschrift.

Pressekontakt

Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (HGU)

Saskia Köpsell, Referentin
Seilerweg 54
36251 Bad Hersfeld
Tel: +49 30 13001-6505