Handel und Logistik

Handel umfasst den Ankauf von Waren von verschiedenen Herstellern bzw. Lieferanten, die Beförderung, die Lagerhaltung und den Verkauf der Waren an Großhandel oder Einzelhandel.

Die rund 410.000 Unternehmen der Branchen Einzelhandel, Großhandel und Warenverteilung mit ca. 4,1 Millionen Versicherten werden seit dem 1. Januar 2008 durch die Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (BGHW) betreut. Diese entstand durch die Fusion von Großhandels- und Lagerei-Berufsgenossenschaft und Berufsgenossenschaft für den Einzelhandel. Die Präventionsarbeit wurde dabei auf zwei Säulen gestellt: die Branchenschwerpunkte Einzelhandel sowie Großhandel und Lagerei. Auf diese Weise blieben den Mitgliedsbetrieben nicht nur ihre gewohnten Ansprechpartner erhalten, sondern insbesondere die branchengerechte und damit fachkompetente Betreuung. 

Weitere Informationen:

Eine gut funktionierende Logistik ist eine der Grundlagen der vernetzten Wirtschaft. Das betrifft den Gütertransport zwischen Industrie- und Handelsstandorten genauso wie die termingerechte Bereitstellung von Produktionsvorstufen innerhalb der produzierenden Unternehmen. Dieser innerbetriebliche Verkehr umfasst insbesondere das An- und Wegfahren, Be- und Entladen von Straßen- und Schienenfahrzeugen, der manuelle und maschinelle Transport sowie das Ein- und Auslagern von Ware oder Produkten.

Ein erheblicher Anteil von Arbeitsunfällen ereignet sich beim innerbetrieblichen Transport. Knapp 230.000 Arbeitsunfälle jährlich verzeichnen die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung – Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und landwirtschaftliche Sozialversicherung – beim innerbetrieblichen Transport. Rund 150 davon enden tödlich. Aus diesem Grund haben die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung gemeinsam mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) und den Bundesländern in den Jahren 2010 und 2011 die Präventionskampagne "Risiko raus!" durchgeführt.

Weitere Informationen:

Ansprechperson

Dr. Olaf Gémesi
Abteilung Sicherheit und Gesundheit (SiGe)
Referat "Arbeitsstätten und Handel"
Tel.: 02241 231-1472