DGUV Newsletter Januar

AKTUELLES

Bild

  • Die Unfallkassen und Berufsgenossenschaften veröffentlichen im Rahmen ihrer Präventionskampagne kommmitmensch einen neuen Social-Media-Clip zum Thema Kommunikation. Der Spot "Der Feierabend" zeigt, dass schon ein paar kurze, klare Worte das große Chaos abwenden können.
    Zur Pressemitteilung der DGUV
  • Das Institut für Arbeit und Gesundheit (IAG) der gesetzlichen Unfallversicherung bietet verschiedene Seminare an, die dabei unterstützen können, die eigene Kultur der Prävention zu entwickeln. Alle passenden Seminarangebote sind – unterteilt nach den einzelnen Handlungsfeldern der Kampagne – in einem Katalog zusammengefasst.
    Weitere Informationen zu den Seminaren
  • Eine neue Checkliste der Präventionskampagne kommmitmensch hilft, Unfälle durch Manipulation an Maschinen zu verhindern. Auch Fragen zur Beschaffung und Eignung von Maschinen, zur Mitarbeiterführung und Schulungen sowie Identifikation möglicher Risiken werden beantwortet.
    Zum Download der Praxishilfe

Bild

Mit der DGUV Vorschrift 49 "Feuerwehren" erscheint erstmals eine spezielle Vorschrift für den ehrenamtlichen Feuerwehrbereich, die Freiwillige Feuerwehr. Die Vorschrift ersetzt die Unfallverhütungsvorschrift (GUV-V C53), die seit 1989 in Kraft ist.
Zur Pressemitteilung der DGUV

Nur noch bis zum 1. März 2019 haben Unternehmen und Einzelpersonen die Gelegenheit, sich für den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2019 zu bewerben. Ausgezeichnet werden vorbildliche technische, strategische, organisatorische und kulturelle Lösungen rund um Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.
Weitere Informationen und Online-Bewerbungsformular

SICHERHEIT UND GESUNDHEIT

Ein neuer Report des IFA dokumentiert die Lärmexposition von Beschäftigten auf Baustellen im Kabeltiefbau. Die Ergebnisse helfen bei Gefährdungsbeurteilungen in der Branche und ermöglichen die Berechnung individueller Tages-Lärmexpositionspegel.
Zum IFA-Report

Referenzmaterialien für die chemische Analytik, aber auch Schutzmaßnahmen bei Tätigkeiten mit komplexen kohlenwasserstoffhaltigen Gemischen sind zwei von zwölf Themen der neuen Ergänzungslieferung zur IFA-Arbeitsmappe. Die Mappe ist eine Hilfestellung für Betriebe und Messstellen zur Messung von Gefahrstoffen.
Zur IFA-Arbeitsmappe

Die Gefährdungsbeurteilung von Ganzkörper-Vibrationen an Arbeitsplätzen ist ein Thema der neuen Ergänzungslieferung zum IFA-Handbuch "Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz". Daneben finden sich mehrere Beiträge zu bewährten Produkten, zum Beispiel zu mobilen Schweißrauchabsauggeräten und Filteranlagen.
Zum IFA-Handbuch

Bild

Smart Glasses kommen in der Warenlogistik immer häufiger zum Einsatz. Sie helfen z. B. beim Kommissionieren. Unternehmen versprechen sich damit effizienteres Arbeiten. Eine große Hoffnung ist auch, dass durch Datenbrillen Arbeitsunfälle verhindert werden. Die Berufsgenossenschaft für Handel und Warenlogistik (BGHW) informiert darüber im Rahmen ihrer Kampagne "Gib mir null".
Weitere Informationen

Bild

Eine Umfrage des Deutschen Verkehrssicherheitsrates hat gezeigt, dass nur etwa die Hälfte der Autofahrerinnen und Autofahrer die aktuellen Regeln zur Bildung einer Rettungsgasse kennen. Der DVR erläutert dieses Thema.
Weitere Informationen

BILDUNG UND ERZIEHUNG

Bild

Ab in den Wald, raus auf die Wiese, auf zum Spielplatz. Eltern verbringen das Wochenende mit den Kids oft draußen. Denn Bewegung an der frischen Luft ist einfach gesund. In der Kita "Pfiffikus" gehört das fest zum Konzept der Einrichtung, darüber berichtet ein Artikel der DGUV-Zeitschrift "Kinder Kinder".
Zum Artikel

Bild

In der Unterrichtseinheit des DGUV-Portals "Lernen und Gesundheit" diskutieren junge Berufsanfängerinnen und -anfänger, wie man Gefahrensignale in schwierigen Kundensituationen erkennt und darauf reagiert. Sie üben unter anderem Deeskalationsstrategien mithilfe von Rollenspielen und der Übung "Deeskalationstreppe".
Zu den Unterrichtsmaterialien

Bild

Die Bewerbungsfrist für den Schülerzeitungswettbewerb der Bundesländer wurde jetzt bis zum 31. Januar verlängert. Die DGUV vergibt in diesem Wettbewerb einen mit 1000 Euro dotierten Sonderpreis mit dem Titel: "Unter die Lupe genommen – Sicherheit und Gesundheit an Schulen".
Alle Infos zur Einreichung

RATGEBER

Bild

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) geben Tipps, wie man trotz Blitzeis sicher ans Ziel kommt.
Weitere Informationen der BGHM

MEDIEN

Die Imagebroschüre informiert über aktuelle Forschungsthemen sowie die verschiedenen Aufgabenbereiche des IPA. Die Broschüre kann als PDF im Internet heruntergeladen werden.
Zum Download der Broschüre

Bild

In dem Film "Mir passiert schon nixx" der BG ETEM sagen die beiden Moderatoren, Chris Peters und Daniel Hartwich, ganz deutlich: Es geht nicht um Vorschriften und Regeln, es geht um Wissen und um Bewusstsein, damit jeder für sich selbst entscheiden kann, welche Risiken er bereit ist zu akzeptieren. Die Berufsgenossenschaft hat fünf Filme zur Schärfung des Gefahrenbewusstseins veröffentlicht.
Zu den Filmen der BG ETEM

Bild

Arbeitsunfähigkeit kann viele Gründe haben. Das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) hilft, Beschäftigte wieder schneller zurück in den Arbeitsprozess zurück zu führen, um Arbeitsunfähigkeit zu überwinden und ihr vorzubeugen. Ein Kurzfilm der Unfallkasse NRW informiert zum Thema BEM.
Zum Video

  • DGUV Information 202-035 (bisher: GUV-SI 8035): Matten im Sportunterricht
    Zum Download
  • DGUV Information 203-019 (bisher: BGI 769): Arbeiten an Fahrleitungsanlagen
    Zum Download
  • DGUV Information 207-026: Zu Hause pflegen - so kann es gelingen! (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 209-091: Führung von Kranen - Innerbetrieblicher Transport mit Kranen in Hüttenwerken, Walzwerken und Gießereien (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 213-098: Stoffliste zur DGUV Regel 113-018 "Unterricht in Schulen mit gefährlichen Stoffen"
    Zum Download
  • DGUV Information 213-725 (bisher: BGI/ GUV-I 790-025): Manuelles Kolbenlöten mit bleifreien Lotlegierungen in der Elektro- und Elektronikindustrie
    Zum Download
  • DGUV Information 213-731: Empfehlungen Gefährdungsermittlung der Unfallversicherungsträger (EGU) nach der Gefahrstoffverordnung - Vergießen elektronischer Bauteile mit Vergussmassen, die Methylendiphenyldiisocyanat (MDI) enthalten (neu)
    Zum Download
  • DGUV Information 213-732: Empfehlungen Gefährdungsermittlung der Unfallversicherungsträger (EGU) nach der Gefahrstoffverordnung - Quecksilberexpositionen bei der Sammlung von Leuchtmitteln (neu)
    Zum Download
  • DGUV Grundsatz 313-003: Grundanforderungen an spezifische Fortbildungsmaßnahmen als Bestandteil der Fachkunde zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen (neu)
    Zum Download

TERMINE

31.01.2019
Arbeitsschutztagung: Fortbildung im Sinne des § 5 (3) des Arbeitssicherheitsgesetzes
Zur Veranstaltung des Hauses der Technik

18.03.2019
Arbeitsschutzmanagement - Mit System sicher zum Erfolg
Zur Veranstaltung der DGUV

29. - 30.03.2019
Praxis Update 2019: Septische Chirurgie – Infektionen in Orthopädie und Unfallchirurgie
Zur Veranstaltung der BG Kliniken

Weitere Termine zeigt die Veranstaltungsübersicht der DGUV